SQL Server Performance Tuning und Optimierung

Warum benötigt Ihr SQL Server Optimierung? Was passt an der SQL Server Performance nicht? In mancher Hinsicht erinnert ein Datenbanksystem an einen lebenden Organismus. Es wächst und verändert sich und muss sich an seine Umwelt anpassen. Die Beständigkeit des Systems hängt von Umweltfaktoren ab. Noch mag es ausreichend arbeiten und funktionieren, aber einige Features und Prozesse am Ende ihres Lebenszyklus können dafür sorgen, dass es mittelfristig strauchelt. Wir von SolidQ schrauben nicht nur hier und dort, damit der Apparat wieder läuft, sondern haben die gesamte Architektur und Skalierbarkeit im Blick, damit Ihre Datenbankumgebung nachhaltig den Erfordernissen der modernen Geschäftsumwelt gewachsen ist.

Datenwachstum als Performance Killer

Datenwachstum setzt auch beim SQL Server Hardware-Storage, CPU und Memory unter Druck und hat so natürlich Einfluss auf die gesamte Performance. Es gibt vielfältige Lösungen, um mit diesem Problem umzugehen. Einfach mehr billige Hardware anzuschaffen oder auf „die Cloud“ zu setzen, hilft nicht. Holen Sie sich das nötige Know-how in unseren Trainings oder auch gerne als Consulting direkt vor Ort.

Heterogene Entwicklung erschwert Optimierung

In vielen SQL Server Datenbanksystemen stammt Code von vielen unterschiedlich arbeitenden Entwicklern. So findet sich oft eine bunte Mischung aus Schema-Designs sowie Naming- und Coding-Standards in der selben Datenbankumgebung. Manche Probleme lassen sich so lösen, aber am Ende wird das System komplex und unübersichtlich. Die Performance leidet und die Ursache zu finden, wird extrem erschwert.

Codeanpassung vs. Performance

Manchmal sind es nicht „die vielen Köche, die den Brei verderben“, sondern die Spezialwünsche der Bekochten, also mancher User. Das macht die Refaktorierung nicht unbedingt leichter. Dazu noch die eine oder andere Ad-Hoc-Abfrage in einem wachsenden SQL Server Datenbanksystem und das System strudelt bei Upgrades und anderen Changes.

SQL Server Performance Training in Österreich, Deutschland und der Schweiz

Hier erhalten Sie die Grundlagen und technischen Fertigkeiten um selbständig Ihre Datenbankumgebung zu optimieren. Wir bieten das Training sowohl In-House als auch als Public-Training im gesamten deutschsprachigen Raum an.

Performance Training

SQL Server Performance Mentoring und Tuning Consulting

Gerne unterstützen Sie wir auch direkt vor Ort und packen zu. Dabei erklären wir ausführlich, was wir tun, um Ihren Team die Möglichkeit zu geben, ähnlich gelagerte Problem künftig selbst zu lösen.

Kontakt

SolidQ – SQL Server
Performance Tuning und Optimierung
Workshops

Premium Workshop (3 Tage)
Preis: EUR 4.800,00 (exkl. Ust.)*
Elite Workshop (5 Tage)
Preis: EUR 7.760,00 (exkl. Ust)*

SQL Server Health Check + Premium Workshop
Preis: EUR 7.740,00 (exkl. Ust.)*
SQL Server Health Check + Elite Workshop
Preis: EUR 10.400,00 (exkl. Ust.)*

*außerhalb Wiens zzgl. Reisekosten

Skalierbarkeit

Performance Tuning hilft bei der Identifizierung von Flaschenhälsen und entfernt Barrieren, die der Skalierbarkeit des Workloads entgegenstehen. Dazu zählen Software- und Hardwarelimitationen sowie bestimmte Workloadcharakteristika und Code-Praktiken. Wir machen dabei Ihre Schemas effizienter und optimieren die Indizes. Mit einem Scalability Assessment prüfen wir Ihre Benchmarks, nicht nur für das Monitoring sondern auch um dem gesamten Team den aktuellen Zustand Ihre Datenbank zu kommunizieren.

Disaster Recovery

Wie widerstandsfähig ist Ihre Datenbankarchitektur? Bleiben Ihre kritischen Systeme für User und Kunden erreichbar, wenn eine Systemkomponente ausfällt? Wie schnell können Sie Systeme im Fall der Fälle wiederherstellen? Nicht-funktionale Eigenschaften wie Performance, Fehlertoleranz, Data Retention oder Systemverfügbarkeit spielen hier eine wichtige Rolle. SolidQ unterstützt Sie bei Entwicklung passender Strategien und auch bei der Um- und Durchsetzbarkeit im Unternehmen.

Monitoring

Heutzutage gibt es Monitoring-Tools wie Sand am Meer. Bei einem derartig gesättigten Markt erleben wir immer wieder Kunden, die von Alarmen und roten, grünen, gelben Lichtern für alle möglichen Applikationen und Datenbankstrukturen genervt sind. Für diese Kunden führen wir ein strukturiertes Assessment aller Monitoring-Komponenten durch, integrieren vordefinierte Benchmarks und setzen gemeinsam mit ihnen ein Monitoring-System auf, das Sinn macht und den gewünschten Überblick gibt.